Klick hier zur Lösung der Pyramide für Blinde! Für Sehende ist die unsichtbar!
Braille lernen könnt Ihr hier.

6 Punkt Braillealphabet


Allgemeines und die Zauberpyramide lösen

Halte die Pyramide, das Pyraminx locker in den Händen und lege die Daumen auf die Seite vor Dir.
Da, wo die Daumen hin zeigen, ist oben.
Zeige und Mittel und Ring -finger bequem an die linke, rechte Seite und unten legen.
Jetzt kannst Du links und rechts die Seiten drehen.
Oben kannst Du die mittlere Ebene drehen.
Halte die Pyramide mit einer Spitze nach oben und eine Seite zu Dir.
Die 4 Ecken sind die Ecksteine.
Unter dem Eckstein in der oberen Ebene, sind 3 Mittelsteine in der mittleren Ebene.
Neben den Mittelsteinen in der zweiten Ebene sind 3 Kantensteine.
Wir brauchen nur die mittlere und die untere Ebene .
An den 4 Ecken der Pyramide sind 4 kleinere Pyramiden und Pyramidenspitzen die die wir hin und her drehen können.
Mit den äußeren 4 Pyramiden, drehen wir die Mittelsteine zu ihrer Fläche und transportieren die Kantensteine.

Zur Orientierung:

Stelle Dir vorne auf der Uhr eine Spitze der Pyramide vor.
Nimm die Pyramide zwischen beide Hände.
In der einen Hand ist die Rückseite der Uhr.
Mit der anderen Hand drehst Du den Stundenzeiger vor oder zurück.

Vorwärts drehen ist rechtsrum.
Mit dem Uhrzeigersinn, drehen,
wird es später.

Zurück drehen ist linksrum.
Gegen den Uhrzeigersinn drehen,
wird es früher.

1 Mal drehen, ist die Seite, Ebene 3 Stunden,
vor oder zurück drehen.


Abkürzungen für die Drehungen:

Die abgekürzten Bezeichnungen für die Drehungen
stehen immer über der ausgeschriebenen Zugfolge
.

Anfangsbuchstabe der Pyramidenseite: O, L, R,
Die Seite im Uhrzeigersinn 1 Mal vorwärts drehen.

Der Anfangsbuchstabe mit einem z dahinter:
Oz, Rz, Lz.
Die Seite 1 Mal gegen den Uhrzeigersinn zurück drehen.

Schritt 1:

Die vier Ecksteine in die richtige Position drehen.


Schritt 2:

Die Mittelsteine ausrichten.
Die gleichen Symbole, die gleiche Farbe der Mittelsteine, auf eine Seite der Pyramide drehen.

Schritt 3:

Die Kantensteine ausrichten.
Auf der Seite die vor Dir ist verschieben wir die Kantensteine,
die wir gleich an ihren Platz tranportieren werden.
Drehe die Pyramide in den Händen und fühle,
schaue wohin Du einen Kantenstein transportieren musst,
damit in der unteren Ebene alle Steine richtig sind.
Wiederhole das nach jeder Zugfolge.

Halten beim drehen die Spitze der Pyramide nach oben
und die Seite, auf der transportiert werden soll, vor Dich.
Wähle die richtigen Züge und die Pyramide ist gleich wieder nach Symbolen, Farben geordnet.
Mit diesen Zugfolgen solltest Du eine Ebene mit den richtigen Farben schaffen.

Linker Kantenstein mit der vorderen Seite nach unten

Drehe:
Oz, Lz, O, L

Oben zurück, links  zurück,
oben vorwärts, links vorwärts.

Rechter Kantenstein mit der vorderen Seite nach unten

Drehe:
O, R, Oz, Rz

Oben vorwärts, rechts vorwärts,
oben zurück rechts zurück.

Unteren Kantenstein um sich selbst drehen

Drehe:
R, O, Rz, Oz, Lz, O, L

Rechts vorwärts, oben vorwärts,
rechts zurück, oben zurück, links zurück,
oben vorwärts, links vorwärts.

Linken und rechten Kantenstein tauschen

Drehe:
L, Rz, Lz, R, O, R, Oz, Rz

Links vorwärts, rechts zurück,
links zurück, rechts vorwärts,
oben vorwärts, rechts vorwärts,
oben zurück, rechts zurück.

Eine Seite hat jetzt alle Symbole, Farben am richtigen Platz?
Halte diese Seite nach unten
.
Weiter bei Schritt 4 ...

Du kannst auch die folgenden Zugfolgen für die erste Ebene ausprobieren.

2 Kantensteine im Uhrzeigersinn trauschen

Der linke Kantenstein soll nach unten.
Drehe:
R, Oz, Rz, O

Rechts vorwärts, oben zurück,
rechts zurück, oben vorwärts.

Der rechte Kantenstein soll nach unten vor Dich.
Lz, O, L, Oz

Links zurück, oben vorwärts,
links vorwärts, oben zurück.

Die Kantensteine vorne, wandern lassen

Der untere Kantenstein soll nach rechts geschoben werden.
Der rechte Kantenstein wandert nach rechts unten.
Der Kantenstein rechts, unten, wandert nach vorne, unten.
Drehe:
Lz, Rz, L, R

Links zurück, rechts zurück,
links vorwärts, rechts vorwärts.

Der untere Kantenstein soll nach links geschoben werden.
Der linke Kantenstein wandert nach dann nach links, unten.
Der Kantenstein links, unten, wandert nach vorne, unten
Drehe:
R, Lz, Rz, Lz

Rechts vorwärts, links zurück,
rechts zurück, links zurück.

Eine Seite hat jetzt alle Symbole, Farben am richtigen Platz?
Halte diese Seite nach unten.

Schritt 4:

In der mittleren Ebene sind 2 oder 3 Kantensteine,
die noch an oder in die richtige Position müssen
.
Die Spitze der Pyramide ist oben.
2 Kantensteine sind vor Dir.

3 Kantensteine in der mittleren Ebene wandern lassen

Im Uhrzeigersinn wandern lassen
Drehe:
R, Oz, R, Oz, Rz, Oz, R

Rechts vorwärts, oben zurück,
rechts vorwärts, oben zurück,
rechts zurück, oben zurück,
rechts vorwärts.

Gegen den Uhrzeigersinn wandern lassen
Drehe:
L, O, Lz, O, L, O, Lz

Links vorwärts, oben vorwärts,
links zurück, oben vorwärts,
links vorwärts, oben vorwärts,
links zurück.

2 Kantensteine um sich selbst drehen

Halte die Kantensteine vor Dich.
Drehe:
Rz, L, R, Lz, O, Lz, Oz, L

Rechts zurück, linksvorwärts,
rechts vorwärts, links zurück,
oben vorwärts, links zurück,
oben zurück, links vorwärts.

Sind nun alle Symbole, Farben auf der Pyramide geordnet?

Nachwort

Das Ziel dieser Anleitung war, eine verständliche Anleitung für alle zu schreiben, auch damit sehbehinderte und vor allem blinde Menschen die Zauberpyramide, den Pyraminx wieder heile machen können.
Wie weit uns das gelungen ist, könnt nur Ihr entscheiden.
Für Fragen und Anregungen schreibe uns bitte eine E-Mail.

Viel Erfolg und Spaß beim Zauberpyramide drehen

wünschen Euch

Silja und Guido Korn

Ps.:
Bitte schreibt uns Eure Fragen und Anregungen zur Anleitung und der Seite, damit wir sie für Euch verbessern können!


Eure Mitteilungen werden nur dazu verwendet diese Anleitung zu verbessern und die Seite zu optimieren.
Die Anleitung ist vorwiegend für Menschen, die nur wenig oder nichts sehen oder noch nie etwas gesehen haben;
Kinder, sowie für Menschen die einfach nur etwas langsamer sind, geschrieben worden.
Uns interessiert natürlich auch, wie sehende Mitmenschen mit der Anleitung zurecht kommen!
Und wir haben Fragen, die wir gerne von Euch beantwortet hätten
Bist Du mehr oder weniger sehbehindert?
Ist die Schriftgröße und der Abstand zwischen den Buchstaben so in Ordnung?
Ist die Farbauswahl der Hintergrundfarben und der Textfarben augenfreundlich genug?
Ist es besser wenn einzelne Abschnitte durch farbige Linien getrennet werden?
und welcher Farbton ist am ehesten geeignet?
Hast eine Lerneinschränkung?
Siehst Du gar nichts, da Du geburtsblind oder späterblindet bist?
Ist die Anleitung für Dich verständlich oder nicht?
Was gefällt Dir an der Anleitung?
Was gefällt Dir nicht?

Hast Du versucht den Zauberwürfel mit dieser Anleitung zu lösen?
Hast Du es geschafft den Zauberwürfel mit dieser Anleitung zu lösen?
Falls nicht, wo bist Du nicht weiter gekommen und woran lag das?
Was können wir verbessen?
Oder welche Anregungen Du noch so hast. ...
Die E-Mail Adressen und Mitteilungen unterliegen dem Datenschutz.

Hoch scrollen