Hintergrund: Gold  Blau Grün Weiss Schwarz    Text: Gelb Blau Grün Weiss Schwarz     Silja Korn bei You Tube Silja Korn bei Facebook Silja Korn bei Twitter Silja Korn bei Instragram RSS Feed für siljakorn.de
Auto fahren  Fliegen  Aikido  Denkmurmel  Im Museum  Sulky fahren  Fußball  Truck Stop  Bilderserie  Fototermin  Quad fahren  Tischball  Eingeladen  Hörfilmpreisverleihung  Sight City  Barbiehaus  Klangworkshop  Klettern  Berlinische Galerie  Lesungen  Holzworkshop  Klangkunstfestival  Schloß Britz  Mein Parfüm  Dorfkirche Alt-Tegel  Komische Oper  Baden gehen
 Theo Tintenklecks  Aphrodites Augen  Malprojekt Berlin Carré  Schule/Kita  Helfen macht stark  Auf den zweiten Blick  René Koch  Geräuschchor  Mobidat  Ulm  Frauenmärz  George Fricker  Mark Kessell  Inklusionsfest  100 Bilder  Lesewoche  Kleisthaus  Phönix  Gregor Strutz  Modenschau  Workshops  Glasbilder versteigert  Kunstprojekt  Disability Pride  Ashkan Sahihi

Hurrah, ich fahre Quad!

Silja auf dem Quad Schon länger hatte ich den Wunsch einmal mit einem Quad zu fahren. Dieser Traum ging an einem Montag im April in Erfüllung. Sylvia und Natalie besitzen zwei Quads. Die beiden Frauen habe ich in meiner Ausstellung, die im Berlin Carré stattfand kennen gelernt. Die Managerin vom Berlin Carré hatte sie mir vorgestellt, da sie eine Werbefirma haben. Da ich ja jemandem brauchte der mir bei der Planung der Vernissage und auch beim Druck von Plakaten und Flyern unter die Arme greift. In einem Gespräch was wir während der gemeinsamen samstaglichen Malaktion führten, erzählte mir Sylvia nebenbei, das sie zwei Quads besitzen. Ja, ob ich schon mal mit solch einem Ding gefahren sei fragte sie mich? Nein, erwiederte ich, aber ich wollte dies schon mal gerne ausprobieren. Silja auf dem Quad Anfang April war es dann endlich so weit. Sabine die ein Fotobuch mit dem Thema: Behinderung machen möchte holte mich von daheim ab und kutschierte mich dann zu den Beiden nach Kaulsdorf. Ich war schon so aufgeregt und hippelig.
Wir hatten an dem Tag auch Glück mit dem Wetter. So dass unser Vorhaben wirklich etwas wurde. Als wir mit dem Auto vorfuhren war schon alles bereit für mich. Man setzte mir eine Motorradbrille und einen Helm auf und führte mich dann zum Quad. Ich befühlte erst einmal die Maschine, da ich ja wissen wollte wo ich gleich mich mit meinem Hintern drauf sitzen werde. Das Ding wollte aber nicht gleich starten. Es bedurfte sehr viel Geschick und Geduld um es zum starten zu bringen. Silja auf dem Quad Aber als es dann lief, fuhr es ohne Probleme los. Sylvia und auch Natalie ließen mich vorne Platz nehmen. Silja auf dem Quad Sie setzten sich hinter mich. Ja, dann ging die Fahrt los. Ich durfte den Schalthebel bedienen, womit man Gas gibt und wieder weg nimmt. Ein wenig durfte ich auch mit lenken. Zu erst behagte mir das auf der Maschine nicht. Hatte immer das Gefühl, als würden wir gleich mit dem Ding umfallen. Um so öfter ich mit den Beiden fuhr, um so weniger hatte ich Furcht um zu fallen. Bald hatte ich so viel Vertrauen in unsere Fahrkunst bekommen, das ich gar nicht mehr absteigen wollte. So viel Spaß und Freude hat es mir gemacht... Sabine hat mich dabei fotografiert.
Nochmal vielen Dank an Sylvia und Natalie für diese so herrliche Erfahrung! Jeder Zeit wieder fahre ich mit Euch gemeinsam Quad.

Hoch scrollen