Hintergrund: Gold  Blau Grün Weiss Schwarz    Text: Gelb Blau Grün Weiss Schwarz     Silja Korn bei You Tube Silja Korn bei Facebook Silja Korn bei Twitter Silja Korn bei Instragram RSS Feed für siljakorn.de
Wie ich träume Der sensorische Koffer Entwurzeltes Mädchen Licht im Dunkel Das Ahornblatt Der Frosch Die kleine Hexe Der grüne Koffer Geburtsstadt Steffis Geschichte Die Verabredung Die Sonne Little Joe Isabella Tante Holly Tanja und Mona Annabell Die Sandkastenliebe Anna outet sich Der Kampf Die Rückreise Brailleschrift Der Tumor Weihnachten Hoffnung Punkte Spätkauf Das Leben wird anders Andere Hautfarbe Leben in die Hand nehmen Helmuts Geschichte Weihnachten?
Wie ich träume Der wiederkehrende Traum Der Tagtraum Der Albtraum

Der Albtraum (Das tobende Wasser)

Ich liege am Strand und lasse mir die Sonne auf den nackten Körper scheinen; eine leichte Brise streift über meine erhitzte Haut. Ich höre von weitem das Meer rauschen. ich spüre das Wasser immer näher kommen. Es zieht unter mir den feinen warmen Sand weg. Ich möchte aufstehen und kann meinen Körper nicht mehr zum aufstehen bewegen. Dass Wasser kommt immer näher und näher und reißt sehr stark an mir herum. Ich bekomme es mit der Angst zu tun. Strenge mich an, um endlich meinen Körper zum aufstehen zu bewegen. Er lässt sich keinen weiteren Millimeter mehr von der Stelle fort bewegen. Ich schreie auf um auf mich aufmerksam zu machen. Es scheint niemand weiteres da zu sein. Meine Augen lassen sich überhaupt nicht mehr öffnen. Das Wasser überspült schon meinen nackten Körper. Ich bin so verzweifelt und überlege wie ich meinen Körper zum aufstehen bewegen könnte. Da ergreift mich schon eine Welle und reißt mich in ihrem Strudel mit sich fort.

Ich schreie um Hilfe! Da umfasst mich eine unsichtbare Hand und zieht mich den Strand empor. Ich atme auf und meine Augen lassen sich auch nun wieder öffnen. Ich sehe mich um und kann niemanden entdecken, der mich gerade aus den Fesseln des wütenden Wassers entzogen hat.

Ich ziehe mich an und nehme mein Handtuch und gehe zum Hotel zurück und bin froh, noch dem tobenden Wasser entkommen zu sein.

Hoch scrollen